WISSENSWERTES

HÄUFIGE FRAGEN UND BLOG BEITRÄGE RUND UM UNSERE ÖLE UND IHRE EIGENSCHAFTEN.

FAQ

HÄUFIGE FRAGEN UND INFORMATIONEN ZU UNSEREN CBD / CBG ÖLEN

THC ist der wohl bekannteste Wirkstoff der Cannabispflanze und löst bei Konsum den berühmten Rausch aus. CBG und CBD sind zwar aus chemischer Sicht mit THC verwandt, haben aber keinerlei psychoaktive Wirkung, sind also nicht berauschend.

Aus diesem Grund fällt CBD in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Spanien auch nicht unter das Betäubungsmittelgesetz. Erwerb und Konsum sind also vollkommen legal.

Von Hemp Farmers CBD-CBG-Öl werden Sie nicht “high”. Durch sorgfältige und gezielte Extraktion ist THC in unserem Produkt nur in geringsten Spuren (<0,2%) vorhanden, die keinerlei Auswirkungen auf Ihren Bewusstseinszustand oder Ihre Zurechnungsfähigkeit haben.

In der chinesischen Medizin wurde Hanf schon vor rund 5000 Jahren als Heilpflanze eingesetzt. Die neuzeitliche wissenschaftliche Erforschung der Heilkräfte von Cannabis steckt im Vergleich dazu noch in den Kinderschuhen. Erst in den 1960er Jahren gelang es Wissenschaftlern, einzelne Inhaltsstoffe der Pflanze (Cannabinoide) zu isolieren und deren Wirkung zu untersuchen.

Dabei machten die Forscher eine erstaunliche Entdeckung: der menschliche Körper verfügt über ein sogenanntes Endocannabinoidsystem: Unser Nervensystem weist Rezeptoren (Empfänger) für sogenannte Endocannabinoide auf. Diese vom Körper selbst hergestellten, Cannabis-ähnlichen Moleküle docken an den Rezeptoren an und haben dabei ähnliche Eigenschaften wie die aus der Pflanze gewonnenen Cannabinoide.

Die beiden bisher am besten erforschten Cannabinoid-Rezeptoren werden als CB1 und CB2 bezeichnet. Der CB1-Empfänger befindet sich vorwiegend in Nervenzellen des Gehirns, aber auch im Darm. CB2-Rezeptoren sind vor allem auf den Zellen des Immunsystems zu finden. Beide Rezeptoren sorgen im Zusammenspiel mit den Endocannabinoiden für die Regulierung grundlegender Abläufe in unserem Körper.

So wirken sich die körpereigenen chemischen Botenstoffe beispielsweise auf Schmerzempfinden oder Emotionen wie das Empfinden von Angst aus. Endocannabinoide können die Kommunikation zwischen Neuronen beeinflussen und somit unter anderem das Schmerzempfinden “dämpfen”.

Wenn das Endocannabinoidsystem aus dem Gleichgewicht gerät, können pflanzliche Cannabinoide helfen, für Ausgleich zu sorgen. Das große Potenzial der verschiedenen Cannabinoide für die Verbesserung der Gesundheit sind dabei zwar noch lange nicht abschließend erforscht, doch die Zahl der positiven Studien nimmt immer mehr zu.

CBD und CBG wirken auf jeden Menschen anders. Gerade am Anfang spüren CBD-Neulinge zunächst gar nichts. Wie bei fast allen Naturprodukten macht sich die Wirkung oft erst langfristig spürbar.

Aus den Erfahrungen unserer Nutzer wissen wir, dass viele sich unmittelbar nach der Einnahme entspannter und gelassener fühlen. Einige unserer Kunden nutzen unsere CBD-CBG-Öle auch zur Bekämpfung akuter Schmerzen.

Da Cannabinoide auf jeden Menschen anders wirken fängt man am besten mit einer niedrigen Dosierung an, um sich langsam an die optimale Menge Öl heranzutasten.

Die orale Einnahme verspricht eine schnelle Aufnahme der Stoffe, die über die Mundschleimhaut direkt in den Organismus gelangen können.

Wir empfehlen deshalb, die Hemp Farmers-Öle unter die Zunge zu tröpfeln und nicht direkt herunterzuschlucken, sondern möglichst lange im Mund zu behalten. So können die Cannabinoide ihre Wirkung am besten entfalten.

Die optimale Menge Öl hängt von der körperlichen Verfassung (Stoffwechsel, Gewicht, Größe, Genetik usw.) sowie den Lebensumständen (Krankheiten, Symptome, Beschwerden) jedes Einzelnen ab.

Eine Dosierungshilfe findet ihr hier: Dosierungstabelle

Unsere Mischungen bieten einen unterschiedlichen CBD-Gehalt, da jeder Organismus anders ist und deshalb auch jeder Organismus unterschiedlich reagiert. Die Abstufung des CBD-Gehalts ermöglicht es unseren Kunden, genau die für sie persönlich richtige Mischung und Dosierung zu finden.

Unser Premium-Produkt hat neben 25 % CBD auch einen besonders hohen CBG-Gehalt von 10%. Auf diese Weise reichen schon wenige Tropfen, um sich einfach besser zu fühlen.

Da es trotz intensiver Forschung noch keine wissenschaftliche Empfehlung für die Dosierung von CBD und CBG gibt, können wir bei Hemp Farmers nur aus unserer eigenen Erfahrung und denen unserer Kunden sprechen.

  1. Wenn Sie unter leichten psychischen Beschwerden oder Schmerzen leiden, eine Krankheit mit leichter Ausprägung haben oder Hemp Farmers-Öl zur Prävention und zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens nehmen wollen, sind die Öle mit der Mischung 5% CBD-5% CBG oder 10% CBD-5% CBG am besten geeignet. Sie erlauben eine genaue Einstellung der Mikrodosierung.

  2. Wenn Ihre Beschwerden oder Schmerzen mittelstark sind, Sie an einer Autoimmunkrankheit oder eine chronischen Krankheit mit mittlerer Ausprägung leiden oder eine Stoffwechselerkrankung haben, sind alle Öle unserer Produktpalette empfehlenswert. Um die für Sie passende Standarddosierung herauszufinden, tasten Sie sich langsam heran.

  1. Sollten Sie unter sehr starken Schmerzen leiden, eine Autoimmun- oder chronische Krankheit mit starker Ausprägung haben oder Symptome aufweisen, die auf eine Krebserkrankung oder Tumorbefall zurückgehen, empfehlen wir zur Makrodosierung die Hemp Farmers-Mischungen 15% CBD-5% CBG, 20% CBD-5% CBG oder 25% CBD-10% CBG.

Ja. Der Europäische Gerichtshof hat erst im November 2020 ein Urteil gefällt, demzufolge CBD-Öl kein Betäubungsmittel ist und der Konsum somit vollkommen legal ist. Die Richter kamen zu dem Schluss, dass CBD „offenbar keine psychotropen Wirkungen oder schädlichen Auswirkungen“ auf den menschlichen Körper hat, also keine Droge ist und nicht süchtig macht.

In Deutschland ist der Erwerb und Konsum von CBD-Öl legal, da das Produkt nicht unter das Betäubungsmittelgesetz fällt. Gleiches gilt auch in fast allen Ländern der Europäischen Union, darunter Österreich, Schweiz und Spanien.

Gerade bei den heute allgegenwärtigen Problemen, die durch Stress und Belastung ausgelöst werden, können CBD und CBG wahre Wunder vollbringen. Die Cannabinoide helfen vielen dabei, sich unmittelbar zu entspannen. Das gilt auch bei Angstzuständen und Depressionen.

Auch die schlaffördernde Wirkung von Cannabinoiden trägt einen großen Teil zu den positiven Auswirkungen auf die psychische Gesundheit bei: Wer besser schläft, der hilft seinem Körper und auch seinem Geist, sich besser zu regenerieren und den Anforderungen des oft stressigen Alltags gelassener entgegenzutreten.

Die Einnahme von CBD hat keine gesundheitsschädigenden Nebenwirkungen, das bestätigt auch die Weltgesundheitsbehörde WHO.

Allerdings finden sich im Internet einzelne Erfahrungsberichte von Menschen, die bei der Ersteinnahme von CBD anfänglich unter leichten Nebenwirkungen wie Appetitlosigkeit, Schläfrigkeit, dem Gefühl eines trockenen Mundes, Kopfschmerzen oder Verdauungsproblemen litten. Allerdings legen sich die Nebenwirkungen meist nach wenigen Tagen.

Da CBD auch mit den Enzymen des Körpers reagiert, kann es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen. Sollten Sie regelmäßig Medikamente nehmen müssen, konsultieren Sie vor der Einnahme von CBD zunächst Ihren Arzt.

Wegen fehlender Studien wird auch bei Schwangerschaft und Stillen von der CBD-Einnahme abgeraten.

Unser hochwertiges Hemp Farmers CBD-CBG-Öl ist etwas ganz besonderes. Das wird schon klar, wenn Sie unser Produkt bei sich zuhause erhalten: Unser Öl wird in handgenähten Säckchen verpackt, die – natürlich! – aus Hanffasern angefertigt wurden.

Das Öl ist zwar durch die Abfüllung in braune Glasfläschchen bereits geschützt, trotzdem sollte eine direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden. Lagern Sie Hemp Farmers Öle an einem kühlen und trockenen Ort.

Als kleine Beigabe erhalten Sie zu jeder Bestellung eine Kostprobe von Palo Santo. Die aus dem Holz des Balsambaumgewächses Bursera graveolens gewonnenen Räucherscheite werden in Zentral- und Südamerika seit Jahrtausenden zu rituellen Zwecken verwendet: Der Rauch des Holzes verwandelt negative in positive Energien. Und davon kann es schließlich nie genug geben!

Entzünden Sie das Räucherhölzchen am besten an einer Kerze, da es nicht so leicht brennt wie andere Räucherprodukte.

Wenn das Holz Feuer gefangen hat, lassen Sie die Flamme etwa 30 Sekunden lang brennen. Dann wedeln Sie sie vorsichtig aus – durch Pusten würden die positiven Energien direkt wieder vertrieben werden.

Nun legen Sie das Holzstück auf einer feuerfeste Unterlage und verteilen den Rauch mit Händen und Armen im Raum.

Nach der Anwendung können Sie das Hölzchen entweder in etwas Sand löschen oder von alleine ausbrennen lassen (durch die schwere Entzündbarkeit des Holzes erlischt die Flamme bei fehlender Luftzufuhr relativ schnell).

BLOG

Produktnews und Blogbeiträge rund um unsere Öle und ihre Eigenschaften.

Du solltest CBD und CBG zusammen einnehmen

Die gemeinsame Einnahme von CBD und CBG CBD, allgemein Cannabis hat sich zu einem Freizeitmedikament entwickelt, das bei der Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden helfen kann. Im Laufe der Jahre gab es mehrere Innovationen bei der Verwendung…

CBD/CBG-Öl bei Arthritis

In meiner Physiotherapie-Praxis habe ich das CBD/CBG-Öl von Hemp Farmers in Kombination mit physioptherapeutischen Verfahren bereits sehr häufig überaus erfolgreich eingesetzt. Ich habe festgestellt: CBD Öl hilft bei Arthritis.Vor allem…

Ärzte empfehlen CBD Öl

Als Mediziner haben wir gelernt uns an großen wissenschaftlichen Studien zu orientieren. Diesen Pfad möchte ich bei der Beurteilung von Cannabis und seinen entsprechenden medizinischen Produkten nicht verlassen. Aktuell entsteht ein extremer…
Was sind Cannabinoide und wie wirken Sie?

CBD und CBG gemeinsam einnehmen: die Vorteile

Die Vorteile, wenn Sie CBD und CBG gemeinsam einnehmen.   Deshalb sollte man CBD und CBG gemeinsam einnehmen. Hier gehen wir der Sache auf den Grund. Die Nachfrage nach qualitativ hochwertigem CBD in der Gesundheits- und Wellnessbranche…

CBD bei Depression

CBD kann gegen Depression und depressive Verstimmungen helfen. Gerade jetzt, in den grauen und von Corona überschatteten Wintertagen, fühlen sich viele deprimiert, antriebslos und niedergeschlagen. Damit sich diese ersten Anzeichen nicht…
CBD CBG MS Erkrankung

CBD Öl bei Multiple Sklerose

Multiple Sklerose gilt als die “Krankheit mit tausend Gesichtern”: Die chronische Autoimmunerkrankung kann vollkommen unterschiedliche Verlaufsformen annehmen. Die damit verbundenen Beschwerden sind von Patient zu Patient verschieden. CBD…
CBD CBG Öl biologischer Anbau

Hochwertiges CBD/CBG-Öl hat seinen Preis

Das extrem breitgefächerte Einsatzpotential von CBD-Öl spricht sich immer weiter herum. Die steigende Nachfrage nach diesem natürlichen und gut verträglichen Wirkstoff der Hanfpflanze führt dazu, dass immer mehr Anbieter auf den Markt drängen.…
Husten, Schnupfen – CBD

CBD Öl bei Erkältung

Zumindest kalendarisch beginnt demnächst der Herbst – und damit auch die Zeit von Erkältungen (Husten, Schnupfen). Verbunden mit Kopf- und Gliederschmerzen.  Gerade wegen der immer noch drohenden Corona-Gefahr wünscht man sich natürlich…
CBD gegen Covid

CBD Öl gegen Covid19

Kann CBD Öl auch vor Covid19 vorbeugen? Die Erforschung von CBD steht auch und gerade in Covid-Zeiten nicht still – und hat dabei erstaunliche Resultate hervorgebracht. Eine Studie der Universität Lethbrigde in Kanada kommt zu dem Schluss,…