Hemp Farmers CBD-Öl mit CBG

Klimaneutraler Versand

Mehrfach Ausgezeichnet

Schnelle Lieferung mit DHL

CBD bei Regelschmerzen

CBD bei Regelschmerzen kann während der Menstruation die Beschwerden lindern und sich gleichzeitig auch positiv auf das Wohlbefinden auswirken. Immer mehr Menschen entdecken in den letzen Jahren die positiven Wirkungen der Hanfpflanze für sich.

Die Zahl der auf den Markt kommenden Präparate, die krampflösende, schmerzlindernde und entspannende Wirkungen versprechen steigen fast täglich.

Doch nicht immer halten diese Produkte auch, was sie versprechen. Es gibt zwischen CBD Produkten erhebliche Qualitätsunterschiede. Sie sollten sich deshalb für ein hochwertiges Produkt entscheiden. So können Sie die volle Wirkungskraft von CBD Öl während der Menstruation ausschöpfen.

Ursachen für Regelschmerzen

Regelschmerzen können mehrere Ursachen haben. Medizinisch werden zwei Arten von Regelschmerzen unterschieden: primäre und sekundäre. Primäre Regelschmerzen werden allein durch das Zusammenziehen der Gebärmutter ausgelöst. Sie beeinflussen das Schmerzempfinden und bewirken, dass sich die Gebärmuttermuskulatur zusammenzieht, um die Schleimhaut abzustoßen. Primäre Regelschmerzen sind bei Frauen unter 30 Jahren und Frauen mit starken Regelblutungen häufiger. Eine familiäre Veranlagung und auch Stress können ebenfalls eine Rolle spielen.

Sekundäre Regelschmerzen können durch gutartige Geschwulste der Gebärmutter wie Myome oder Polypen verursacht werden. Starke Bauchschmerzen können auch auf eine Endometriose hinweisen. Regelschmerzen können aber auch durch die Verwendung einer Spirale zur Empfängnisverhütung verursacht werden.

Wie ist die Wirkung von CBD bei Schmerzen?

CBD kann vor allem auch in der gemeinsamen Anwendung mit CBG (Cannabigerol) bei Menstruationsbeschwerden eine große Wirkung entfalten, da CBD und CBD krampflösende und schmerzlinderde Eigenschaften haben. Beide Cannabinoide zusammen verstärken ihre Wirkung noch. Es kommt zu einem Entourage-Effekt. Desweiteren verschaffen Ihnen CBD und CBG Entspannung.

Erfahrungen mit CBD bei Menstruationsbeschwerden

Unsere intensiven Online-Recherchen haben uns gezeigt, dass es zahlreiche positive Erfahrungen mit CBD bei Regelschmerzen gibt. Allerdings haben wir auch einige negative Erfahrungsberichte gefunden, bei denen entweder gar keine Wirkung eingetreten ist oder Nebenwirkungen eingetreten sind.

Aus diesem Grunde empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Kauf eines CBD Öles genau über die Qualität und die Inhaltsstoffe zu informieren.

CBD bei Regelschmerzen – Wirkung

Bei Regelschmerzen und Menstruationsproblemen ist nicht nur der Körper betroffen, sondern auch die Psyche. Während CBD auf der körpereigene Cannabinoidsystem (ESC) wirkt und bei Schmerzen immer häufiger zum Einsatz kommt, sollten Sie bedenken das auch CBG über das ESC wirkt. Studien zeigen, dass CBG die Ausschüttung von Serotonin, dem sogenannten Wohlfühlhormon, erhöht, was eine stimmungsaufhellende Wirkung hat. Die beste Wirkung gegen Ihre Regelschmerzen, erzielen Sie, indem Sie CBD und CBG mischen. 

Schmerzen vorbeugen: So helfen Tampons mit CBD-Öl

CBD-Öl ist eine wirkungsvolle Alternative, zur Linderung von Regelschmerzen. Unsere Kundinnen berichten, dass Sie bei akuten Schmerzen zwei bis drei Tropfen CBD-Öl auf ihren Tampon träufeln. Dann lassen sie das CBD Öl kurz einziehen und verwenden den Tampon wie gewohnt. Auf diese Weise wirkt das CBD Öl schon in den Schleimhäuten der Vagina. Das führt zu einer schnellstmöglichen Linderung. Dieser Effekt hält ungefähr vier bis sechs Stunden an.

CBD bei Regelschmerzen, wie schnell wirkt es

Wie schnell CBD bei Regelschmerzen hilft, häng ganz von Ihrem Körper, der Dosierung und auch von der Stärke und der Qualität ihres Öles ab. Möchten Sie die schnellstmögliche Wirkung erzielen, sollten Sie sich das Öl vorne unter die Zunge träufeln und so lange wie möglich dort lassen ohne es runterzuschlucken (mindestens zwei Minuten). So beginnt das CBD Öl schon im Mund in den Schleimhäuten zu wirken. Wir empfehlen Ihnen eine viertel Stunde vorher und auch danach, nichts zu essen und nichts zu trinken.

Im Allgemeinen tritt bei richtiger Einnahme eine Wirkung in ca. 20 Minuten bis zu einer Stunde ein. Diese hält dann sechs bis acht Stunden an.

Warum kann die Wirkung von CBD Öl ausbleiben?

Es kann natürlich auch vorkommen, dass eine Wirkung nach der Einnahme von CBD bei Regelschmerzen nicht eintritt. Das kann unterschiedliche Gründe haben. Oftmals ist der Grund dafür eine minderwertige Qualität des Produktes und eine billige Herstellung. Wir empfehlen Ihnen dann, ein anderes Produkt, eines anderen Herstellers zu wählen. Sie sollten nie das billgste CBD Öl kaufen, sondern das mit der besten Qualität.

So finden Sie für sich das richtige CBD bei Regelschmerzen

Dass die Wahl nach dem richtigen CBD bei Regelschmerzen nicht einfach ist, haben einige von Ihnen vielleicht schon selbst erfahren. Mittlerweile gibt es unzählige Anbieter und auch eine Vielzahl von CBD Herstellern auf dem Markt. Die Qualität der Produkte unterscheidet sich dabei aber enorm voneinander. Deshalb ist es empfehlenswert, vor dem Kauf verschiedene Anbieter und Produkte miteinander zu vergleichen.

Wie viel CBD Gehalt soll ich wählen bei Regelschmerzen?

Der Gehalt des CBD bei Regelschmerzen richtet sich nach der Konstitution Ihres Körpers und der Intensität der Beschwerden. Wir empfehlen bei leichten Schmerzen kein CBD unter 10% zu wählen. Je nach Stärke der Schmerzen, können Sie den CBD Gehalt dann steigern auf 20% oder 25%.

Wenn Sie sich für CBD Öl bei Regelschmerzen entscheiden, achten Sie auf jeden Fall darauf, dass Sie ein Vollspekrum Öl wählen. Auch sollten Sie darauf achten, dass Ihr Öl CO2 extrahiert ist. Dies ist beste und schonendste Art, CBD Öl herzustellen.

CBD bei Regelschmerzen Dosierung und Nebenwirkungen

Wie Sie Ihr CBD Öl bei Regelschmerzen dosieren, hängt von Ihnen ab. Sie sollten aber die Empfehlungen des Herstellers auf keinen Fall überschreiten. Die Dosierung richtet sich nach Ihrem Körpergewicht, der Konstitution Ihres Körpers, des CBD Gehaltes Ihres Öles und der Stärke Ihrer Schmerzen. Wir empfehlen Ihnen mit einer geringen Dosis zu starten und dann eventuell nach und nach die Dosierung zu erhöhen.

Durch die Einnahme von CBD können einige grundlegende Nebenwirkungen auftreten – trockener Mund, niedriger Blutdruck, Appetitlosigkeit, Durchfall und Müdigkeit. Diese Nebenwirkungen halten allerdings nur kurzfristig an. Wenn die Symptome allerdings länger anhalten, empfehlen wir Ihnen, ein Produkt eines anderen Herstellers auszuprobieren.

Darum wird CBD bei Regelschmerzen immer beliebter

Die Beliebtheit von CBD bei Regelschmerzen verbreitet sich stetig. Das kommt daher, das sich CBD und auch CBG in den letzten Jahren zur Schmerzlinderung und Krampflösung erfolgreich erwiesen haben.

Als natürliche Alternative zu chemischen Schmerzmitteln wie Paracetamol und Ibuprofen, sind CBD und auch CBG schon längst ein Geheimtipp.

Entdecken Sie hier unsere hochwertigen Premium CBD und CBG Öle.

Kommentar verfassen