Hemp Farmers CBD-Öl mit CBG

Weihnachtsspecial: wir schenken euch bis zum 18. Dezember 15% auf ALLES!
Code: HOHOHO

Zu den Angeboten

Kauf auf Rechnung

Laborgeprüft

Kostenlose Lieferung mit DHL GoGreen

Kauf auf Rechnung | Laborgeprüft | Kostenlose Lieferung mit DHL GoGreen
Hemp Farmers - CBD-Öl mit CBG Logo
CBD/CBG bei Osteoporose. Frau bei Osteoporose Behandlung bei Physiotherapeutin

CBD-CBG bei Osteoporose

CBD-CBG bei Knochenschwund

Es wurden einige, interessante Studien durchgeführt, um die positiven Eigenschaften von CBD-CBG zu erforschen. Dabei ging es darum, die Heilung von Knochenbrüchen zu beschleunigen und auch die Knochendichte zu erhalten oder zu erhöhen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie und ob eine Behandlung mit CBD-CBG wirkt. Des Weiteren gehen wir der Frage nach, ob Sie CBD-CBG Öl bei Osteoporose anwenden können. 

Laut IOF (International Osteoporosis Foundation) erleidet weltweit jede dritte Frau und jeder fünfte Mann ab dem 50. Lebensjahr eine Osteoporose bedingte Fraktur. Circa 200 Millionen Menschen sind weltweit davon betroffen. Alle drei Sekunden ereignet sich eine Knochenfraktur, die auf Osteoporose zurückzuführen ist.

Oftmals wissen an Osteoporose Erkrankte nichts von ihrer Erkrankrung

Oftmals wissen Betroffene gar nicht, dass sie an Osteoporose leiden, bis sie sich eine Knochenfraktur zuziehen. Es kann mitunter 10 Jahre dauern oder länger, bis der erste Knochen bricht. Osteoporose ist eine Krankheit, die langsam schleichend kommt – gerade das ist das Heimtückische daran. In diesem Artikel werden die Osteoporose und die wissenschaftliche Forschung über den möglichen Nutzen von CBD-CBG erörtert.

Inhaltsverzeichnis:

Was ist Osteoporose und wie macht sie sich bemerkbar?

Erste Anzeichen und Symptome der Osteoporose

Welche Bedeutung hat CBD-CBG bei der Behandlung von Osteoporose?

CBD-CBG kann Schmerzen und Entzündungen entgegenwirken. 

CBD-CBG Öl kann helfen, die Knochendichte zu erhöhen.

Fazit – CBD-CBG bei Osteoporose

Was ist Osteoporose und wie macht sie sich bemerkbar

Die Osteoporose ist eine schwerwiegende Folge des Östrogenmangels. Das Wort Osteoporose ist ein medizinischer Fachausdruck. Es leitet sich aus dem Griechischen ab. „Osteo“ bedeutet Knochen, „Poros“ ist die Pore, das Loch. Wörtlich übersetzt steht Osteoporose für „löchrige bzw. poröse Knochen“. Als Folge von Osteoporose werden die Knochen brüchiger. Da die Knochen schwächer werden, kann schon ein kleiner Sturz katastrophale Folgen für den Betroffenen haben. 

Frauen nach der Menopause sind besonders gefährdet

Besonders gefährdet sind Frauen nach der Menopause, aber auch ca. 25 % der Männer sind betroffen. Das größte Problem bei Osteoporose ist für die meisten Menschen, das erhebliche Risiko eines Knochenbruchs. Dabei bricht der Knochen entweder vollständig oder teilweise. Bei ungefähr 20% bis 50 % der Frauen und Männer über 50 Jahren, treten Studien zufolge, Osteoporose bedingte Frakturen auf. Dabei sind die Wirbelsäule, die Handgelenke und die Hüfte,  die am häufigsten betroffenen Bereiche. Traumatische Frakturen  können zu chronischen Beschwerden und Bewegungseinschränkungen führen.

Anzeichen und Symptome der Osteoporose

Osteoporose macht sich nicht durch klare Symptome bemerkbar. Jedoch ist ein Knochenbruch häufig der erste Hinweis auf die Erkrankung.

Weitere Anzeichen und Symptome, auf die man achten sollte, sind:
  • Schmerzen im unteren Rückenbereich
  • gebrochene Wirbel
  • verringerte Körpergröße
  • gebückte Haltung
  • verminderte Griffkraft

Die Menopause ist ein Lebensabschnitt der früher oder später jede Frau betrifft. Osteoporose ist durch eine Ausdünnung der Knochenrinde gekennzeichnet und der Beginn der Menopause trägt wesentlich zur Verstärkung der Krankheit bei. Knochengewebe wird vom Körper ständig abgebaut und wieder aufgebaut. Es ist ein regelmäßiger Zyklus mit täglichen und monatlichen Schwankungen zu beobachten. Dieser wird  von Faktoren wie der Tageszeit, der Ernährung und der Jahreszeit beeinflusst.

Osteoblasten und Osteoklasten

Osteoblasten sind Knochenzellen, die für den Aufbau und die Regeneration von Knochensubstanz verantwortlich sind. Sie spüren kleine Defekte im Knochengewebe auf und reparieren sie. Ihre Gegenspieler sind die Osteoklasten, knochenabbauende Zellen. Im Kindes- und Jugendalter wird mehr Knochen aufgebaut als abgebaut, und mit dem Ende der Pubertät ist der Prozess der Knochenbildung abgeschlossen. Die Sexualhormone Östrogen und Testosteron spielen bei der Erhaltung gesunder Knochen eine entscheidende Rolle. Sowohl bei Frauen als auch bei Männern hat der Verlust dieser Hormone zur Folge, dass sich der Knochenabbau beschleunigt.  

Welche Bedeutung hat CBD-CBG bei der Behandlung von Osteoporose?

CBD (Cannabidiol) ist ein Cannabinoid, das in Cannabis vorkommt. Es ist das wichtigste nicht-psychoaktive Cannabinoid der Hanfpflanze. CBG (Cannabigerol) ist ein weiteres, noch nicht so bekanntes, Cannabinoid. Wie CBD ist auch CBG nicht psychoaktiv und hat das Potential, die Knochendichte zu erhöhen und in einigen Fällen Osteopenie und Osteoporose zu korrigieren.

Die extrazelluläre Matrix (ECM) ist ein komplexes Netzwerk von Rezeptoren, das viele Aspekte unserer Gesundheit reguliert, einschließlich der Produktion und Degeneration von Knochen. Die EZM füllt die Zwischenräume der Zellen aus und vermittelt so den Kontakt zwischen ihnen. Es wird angenommen, dass CBD-CBG über diesen Weg zur Verringerung des Knochenverlustes und zur Förderung der Regeneration des verlorenen Knochengewebes beiträgt. CBD-CBG sollte immer in Verbindung mit anderen Therapien eingesetzt werden, um die größtmögliche Wirkung zu erzielen. Obwohl CBD-CBG kein Heilmittel für Osteoporose ist, kann es eine wichtige unterstützende Rolle spielen, wenn es in Verbindung mit anderen Medikamenten, Vitaminen und Übungen verwendet wird.

Die folgenden möglichen Vorteile von CBD-CBG Öl bei Osteoporose sind:

  •  Es hat das Potenzial, die Knochendichte zu verbessern
  •  Es reduziert die Empfindung von Schmerzen und Entzündungen
  •  Es lindert die mit Knochenbrüchen verbundenen Beschwerden.

CBD-CBG ist wirksam bei der Linderung von Schmerzen und Entzündungen.

CBD und CBG können eine Wirkung bei der Behandlung von Entzündungen und der Wundheilung haben. Dieses natürliche Schmerzmittel wird seit vielen Jahren von Menschen verwendet, die unter chronischen Schmerzen leiden, und stellt eine Alternative zu Schmerzmitteln dar, die nicht zur Abhängigkeit führt. Viele Patienten berichten, dass CBD-CBG ihnen geholfen hat, ihre verschreibungspflichtigen Schmerzmittel abzusetzen. Es gibt Studien, die belegen, dass CBD zur Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt werden kann, darunter Kopfschmerzen oder psychische Störungen und Schlaflosigkeit. Aber auch bei Arthritis und anderen chronischen Schmerzen ist die Kombination von CBD-CBG sehr wirksam.

CBD-CBG Öl kann zur Verbesserung der Knochendichte beitragen.

Aus Studien entnehmen wir, dass CBD-CBG das Wachstum und die Stärkung der Knochen fördert, indem es die Geschwindigkeit der Osteoblastenbildung erhöht. Die Forscher glauben, dass Osteoklasten – die für den Knochenabbau verantwortlichen Zellen – einen Zellrezeptor besitzen. Wenn dieser Rezeptor ausgelöst wird, kann er den Knochenverlust und die Degeneration beschleunigen. Die Bezeichnung dieses Rezeptors ist GPR55 . Es wurde nachgewiesen, dass CBD-CBG die Aktivierung dieses Rezeptors selektiv hemmen kann, was zu einer Verringerung der Osteoklastenaktivität führt. 

Eine kürzlich in Israel durchgeführte Studie ergab, dass Mäuse, denen CBD oder eine Mischung aus THC und CBD verabreicht wurde, ein verbessertes Verhalten in der  Fraktur-Heilung zeigten. Den Ergebnissen der Studie zufolge hat die Verabreichung von CBD allein signifikante Auswirkungen auf die Heilung von Knochenbrüchen. Es führt zu einer verbesserten Knochenfestigkeit und Knochenzähigkeit. Das liegt daran, dass die Lysylhydroxylase – ein Enzym, das am Prozess der Knochenheilung beteiligt ist – gestärkt wird. Diese Studie hat uns ein tieferes Verständnis für die Interaktion von CBD-CBG mit dem Körper vermittelt und einige interessante Möglichkeiten für die künftige Forschung eröffnet.

Wie hoch sollte die Dosierung von CBD-CBG Öl bei Osteoporose sein?

Bislang gibt es noch keine klaren Dosierungsrichtlinien für die Verwendung von CBD-CBG, deshalb sollten die Angaben des Herstellers des jeweiligen Produktes sorgfältig geprüft werden. Einzelne Produkte können sich erheblich voneinander unterscheiden. Für den Anfang empfehlen wir eine geringe Dosierung

Fazit – CBD-CBG bei Knochenschwund

Knochenbrüche können den Alltag und die Lebensqualität erheblich einschränken.

Schon die Angst vor Knochenbrüchen kann  erhebliche Auswirkungen auf Ihren Alltag haben. Zwar gibt es derzeit keine Heilung für Osteoporose, jedoch gibt es deutliche Hinweise darauf, dass CBD-CBG eine wirksame Behandlung für die Krankheit sein kann. Sowohl was die Verzögerung des Fortschreitens der Krankheit als auch die Linderung der Schmerzen angeht. Aber die Forschung steht bezüglich der Kombination von CBD-CBG noch in den Kinderschuhen. Jedoch belegen erste Studien, dass CBD-CBG bei der Vorbeugung von Knochenschwund und Knochenbrüchen sehr hilfreich sein kann. Nach diesen ersten wissenschaftlichen Forschungen wird CBD-CBG als eine natürliche, sichere und wirksame Unterstützung bei Osteoporose empfohlen

Kommentar verfassen